Ladezone - Ein Stück Weltmusik

Jeden Montag von 21 bis 22 Uhr (Wiederholung mittwochs 16 bis 17 Uhr) im Bürgerradio »Offener Kanal Jena« (OKJ).

Am ersten Montag im Monat widmen wir uns einem Instrument, einem Land, einer Veranstaltung oder einem anderen Thema. Meist mit Studiogästen.

Am zweiten Montaag im Monat: No Comment! In LADEZONE_ZUGABE gibt es weitere Musik zum Thema der Vorwoche. Non stop, ohne Kommentar.

Am dritten Montag im Monat bringt LADEZONE_ARCHIVMIX das Beste aus all den bisherigen LADEZONE-Sendungen. Ohne Moderation, queerbeet und nonstop.

Nächste Sendung

Montag, 20. März 2017, 21-22 Uhr: Archivmix
Montag, 27. März 2017, 21-22 Uhr: Konzert VOLEM ACOLLIR

In Barcelona fand am 12. Februar 2017 ein großes Konzert für Migranten statt; eine Woche später demonstrierten min. 160000 gegen die spanische Migrationspolitik: Gegenüber der EU verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren 16.000 Flüchtlinge aufzunehmen, wurde bislang rund fünf Prozent davon Aufenthalt in Spanien gewährt. Die Bürgerinitiative »Casa nostra, casa vostra« (Unser Haus, euer Haus) fordert die Solidarität Spaniens. Aus dem Konzert bringen wir diesen Monaten Live-Mitschnitte.
Außerdem: ein weltmusikalischer Beitrag zur niederländischen Parlamentswahl im März sowie zwei Lieder der gerade gekürten RUTH-Preisträger - Vorfreude auf die Preisverleihung beim Rudolstadt-Festival 2017. | Playlists hier...


 
   

Harald Haugaard & Helene Blum, waren 2016 beim Rudolstadt-Festival und veröffentlichten inzwischen die neue CD Julerosen.

 

Rudolstadt: Nachklang & Vorfreude

 

Seit einer Weile läuft der Ticket-Vorverkauf für das Rudolstadt-Festival 2017, und auch der Verkauf des 2016-Samplers:

Von Grönland bis Syrien, von Kolumbien über Kongo nach Korea. Knapp 40 Momentaufnahmen und längere Konzertausschnitte vereint der Sampler 2016. Zwei CDs, eine DVD und das ausführliche Booklet kosten 22 EUR incl. Versand bei Online-Bestellung, 20 EUR in der Touristinformation Rudolstadt.

Es gibt ein Wiederhören mit dem oben genannten Duo Haugaard & Blum. Und natürlich viel zum Länderschwerpunkt KOLUMBIEN: die Profetas, Rancho Aparte, Paíto y Los Gaiteros de Punta Brava u.a. Mit Alejandra Ribera und Gasandji sind zwei der Frauen vertreten, die 2016 mit Stimme, aber auch viel Charisma begeisterten.

Aus unserem derzeit vieldiskutioerten Nachbarland Österreich ist der Wiener Liedermacher Ernst Molden dabei. Last not least: Ein Track aus dem fantastischen Abschlusskonzert von Glen Hansard.

Viele der Musiker, die auf den beiden Sampler-CDs nicht zu hören sind, haben ihren Auftritt in der 60-minütigen MDR-Doku „Ein irrer Hauch von Welt“: Anoushka Shankar, Edmar Castañeda oder die Dakh Daughters etwa. Auch Tanz und Straßenmusik spiegelt die Reportage. In Auszügen präsentiert die DVD auch die Konzerte zum Weltmusikpreis RUTH: Stoppok, Matthias Schriefl, das Royal Street Orchestra und Andrea Hotzko wurden 2016 ausgezeichnet. Das jährliche Orchesterprojekt schließlich rundet die Eindrücke dieses Sommers ab. Es führte diesmal die große schwedische Folk- und Jazzsängerin Lena Willemark mit den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt zusammen.

Mein Bericht über das Rudolstadt-Festival in F.A.Z. vom 12.7.2016 (PDF)

(nota bene: Statt Gloucestershire, da spielt zwar auch die Musik, war Glastonbury gemeint)

Wiederholungen:
Montagabendsendungen jeweils mittwochs 16-17 Uhr.
In der 4. Woche wird die LADEZONE-Ausgabe der 1. Woche, gibt es gar einen 5. Montag im Monat, wird die LADAEZONE-Zugabe wiederholt.

OKJ-Frequenzen:
103,4 über Antenne | 107,90 über Kabel | live stream www.radio-okj.de

Kontakt zu uns:
E-Mail ladezone@live.de